Routenverlauf von Hamburg nach Bremen

Der Routenverlauf wird in der typisch vorherrschenden Windrichtung von West nach Ost (ohne Gewähr!) und damit von Bremen nach Hamburg beschrieben. Selbstverständlich können Sie den Radfernweg auch in umgekehrter Richtung befahren.

Die Bremer Stadtmusikanten und der Walfisch „Universum“ schicken Radler auf die Tour zum Künstlerdorf Fischerhude. Weiter geht es am Vorwerker Steinriesen und am Museum Kloster Zeven vorbei zum Ort Sittensen mit Handwerkermuseum und Tister Bauernmoor. Über die Harburger Berge mit Freilichtmuseum Kiekeberg und Wildpark Schwarze Berge führt Sie der Radfernweg zur historischen Harburger Elbbrücke. Von dort ist es nicht mehr weit zur Hafenmetropole Hamburg, wo Alster, Landungsbrücken und Speicherstadt zum Verweilen einladen.

Als Bestandteil des niedersächischen, deutschen und europäischen Radfernwegenetzes verbindet der Radfernweg Hamburg-Bremen u.a. den Weserradweg (Anschluss in Bremen) mit dem Elberadweg (Anschluss in Hamburg), so dass Sie Ihre Fahrt über die Hansestädte hinaus verlängern können.

> Entfernungen auf einem Blick

> Weiter zur ausführlichen Tourenbeschreibung